Steinbock im Sternzeichen-Lexikon (22. Dezember - 20. Januar)

Steinbock
Sternzeichen Steinbock

Das Sternzeichen Steinbock

Menschen, die zwischen dem 22.12. und dem 20.01. geboren werden, sind astrologisch im zehnten Haus des Tierkreiszeichens beheimatet, dem Haus des Steinbocks, dessen Herrscher Saturn ist. Ihr Element ist die Erde, weswegen im Zeichen des Steinbocks Geborene oft als bodenständig und ruhig empfunden werden. Gleichzeitig können Steinböcke aber auch sehr ehrgeizig und erfolgsbewusst sein.

Der Steinbock im Allgemeinen

Im Zeichen des Steinbocks Geborene gelten als äußerst solide, ehrgeizig, entschlossen und kühl. Eine geeignete Lebensdevise für sie könnte lauten: „Ich übernehme Verantwortung“. Steinböcke sind oft ruhig, schweigsam und nachdenklich. Auch Klarheit ist sehr wichtig für sie, denn sie vergeuden ungern Energien und Zeit mit Nebensächlichkeiten. Pflichten werden auf das genaueste und äußerst zuverlässig erfüllt, weswegen sie als unermüdliche Arbeiter mit einem starken Willen gelten, die keine Anstrengung scheuen. Allerdings sollten Steinböcke auch darauf achten, dass genau dieser starke Wille nicht in Starrsinn umkippt. Spontane Aktionen sind ihre Sache nicht und irritieren sie, was ihnen oft den Ruf der Schwerfälligkeit einbringt. Gewohnheiten und Traditionen sind sehr wichtig für ihr Wohlbefinden. Ein Steinbock wird immer wieder hartnäckig und mit großem Fleiß versuchen, die gesteckten Ziele zu erreichen, was ihm aufgrund seines Ehrgeizes früher oder später auch mit ziemlicher Sicherheit gelingen wird. Wer einmal die Zuneigung eines Steinbocks gewonnen hat, ob als Freund oder Lebensgefährte, kann sich unbedingt auf seine Treue verlassen. Allerdings sollte man keinen gesteigerten Wert auf Gefühlsausbrüche oder Zuneigungsbekundungen legen: Ein Steinbock möchte nicht über Gefühle reden, was ihn manchmal kaltherzig erscheinen lässt. Liebe und Freundschaft sind für Steinböcke nichts, womit man spielen kann: Beides nimmt er sehr ernst.

Die Steinbock-Frau

Die Steinbock-Frau wirkt mit ihrem gepflegten Äußeren oft kühl und unnahbar. Diese geheimnisvolle Aura zieht die Männer an und so hat es diese souveräne Frau nicht nötig, sich in den Mittelpunkt zu drängen. Am liebsten sind ihr Männer, die ihr emotionale und finanzielle Stabilität bieten können, was aber nicht bedeutet, dass sie nicht für sich selbst sorgen könnte. Im Gegenteil! Sie achtet sehr selbstbewusst darauf, sich ihre Selbstständigkeit zu erhalten und sich dabei selbst versorgen zu können. Im Berufsleben übernimmt sie deswegen auch gerne leitende und verantwortliche Positionen. Auch innerhalb der Familie achtet sie darauf, möglichst viel Sicherheit und Geborgenheit bieten zu können.

Der Steinbock-Mann

Der Steinbock-Mann wirkt auf seine Umwelt oft kühl, unnahbar und schroff. Ihn zu erobern und seinen Panzer zu knacken, dürfte kein einfaches Unterfangen sein. Tatsächlich neigt er zu Grübeleien, die in Existenzängste ausarten können. Da er ein ausgesprochener Familienmensch ist, entwickelt er enorme Ausdauer und Beharrlichkeit, um das Wohlergehen seiner Familie nach allen Seiten hin abzusichern und finanziell vorzusorgen. Als Partnerin an seiner Seite wünscht er sich dabei eine starke und zuverlässige Person, die mit ihm an einem Strang zieht. Wenn er endlich die Frau seines Lebens gefunden hat, was für ihn aufgrund seiner hohen Ansprüche und Zurückhaltung schwierig ist, kann sie darauf zählen, dass er ihr absolut treu ist und der Familie gegenüber bedingungslos Verantwortung übernimmt. Trotzdem er nicht gerne über Gefühle spricht, drückt er seine Liebe oft auf andere Weise aus. Im tiefsten Inneren ist er ein leidenschaftlicher Romantiker und bleibt seiner Herzensdame oft ein Leben lang treu.

Prominente Steinböcke

Zu den bekanntesten Steinböcken zählen das Model Kate Moss (16.01.1974), die Schauspieler Jude Law (29.12.1972) und Ralph Fiennes (22.12.1962), der italienische Schriftsteller Umberto Eco (05.01.1932) sowie die Sänger Annie Lennox (25.12.1954), Carla Bruni-Sarkozy (23.12.1967) und David Bowie (08.01.1947). Auch das Sternzeichen von Marlene Dietrich (27.12.1901), Konrad Adenauer (05.01.876) und Martin Luther King (15.01.1929) war der Steinbock.

Weitere Sternzeichen