Aszendent Zwillinge

Aszendent Aszendent Zwillinge

Der Aszendent Zwillinge allgemein

Im Aszendent Zwillinge geborene Menschen fallen ihrer Umgebung häufig durch ein sehr offenes Wesen auf. Sie haben einen ausgeprägten Drang nach Kommunikation mit ihrer Umgebung. Sie nutzen diese Kommunikation als Instrument, um ihren Wissensdurst zu stillen. So befinden sich Azendent Zwillinge Geborene in einem ständigen offenen Austausch mit ihrer Umgebung, der meist über verschiedene Kanäle abläuft. So sind sie häufig künstlerisch aktiv, um so ihren Ideen nach außen Ausdrucken zu verschaffen. Zu dieser künstlerischen Ader passt die Neigung, sich immer wieder auf die Genialität der eigenen Gedanken verlassen zu können. Allerdings sind die Menschen häufig sehr ruhelos und versteifen sich in verschiedene Projekte gleichzeitig, immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Sie können schnell gelangweilt sein von alten Ideen oder Dingen, in denen sie noch vor kurzer Zeit geradezu aufgegangen sind. Das macht es für Mitmenschen bisweilen schwierig, sie einzuschätzen. Außerdem kann es zu Enttäuschungen führen, wenn sie andere für ihre Ideen begeistern und mitreißen können, dann aber selber als Erste das Interesse verlieren und die anderen mit ihrer Euphorie im Stich lassen. Es kann dann zu der Auffassung bei Mitmenschen kommen, sie hätten es nicht mit ein und dem selben Menschen zu tun. Zu diesem Wesenszug passt die Rastlosigkeit der Zwillingsaszendenten, wenn um Kontinuität des Aufenthaltsortes geht. Die Menschen sehnen sich schnell nach einem Tapetenwechsel und sind nicht nur im Bereich ihrer Tätigkeiten Suchende.

Im Bereich der Kommunikation sind sie auch verbal sehr aktiv und es fällt ihnen oft schwer, über einen längeren Zeitraum zu schweigen. Endlose Wiederholungen wird man von ihnen dennoch nicht hören. Sie verfügen über einen schnellen Geist und eine sehr gute Auffassungsgabe, so dass die geäußerten Themen sehr häufig Ergebnis eines flinken Denkprozesses sind. Der ständige Wissensdurst und die Neugierde treibt sie zu einem umfassenden Weltbild, da sie den Dingen auf den Grund gehen und zumindest zeitweise ein großes Interesse für verschiedenste Themen entwickeln können. Die relativ schnell abflachende Begeisterung sorgt dafür, dass im Aszendent Zwillinge Geborene zwar eine teilweise überragende Allgemeinbildung haben, sich allerdings selten fachspezifisch profilieren können.

Auf der zwischenmenschlichen Ebene können diesen Menschen ihre eigenen Gedanken im Wege stehen. Sie wollen das Wesen ihrer Mitmenschen verstehen und werden so häufig als zu intim oder als bohrende Fragesteller wahrgenommen. Hinzu führt die Gefahr, dass die Konzentration auf das innere Wesen ihrer Mitmenschen zu einer Abneigung von Oberflächlichkeiten führen kann. Das nimmt privaten Beziehungen nicht nur die leichte Heiterkeit, sondern kann auch dazu führen dass sich der Gegenüber analysiert fühlt und dadurch keine gleichwertige Freundschaft entstehen kann. Außerdem führt dieser Wesenszug in seiner extremen Ausbildung dazu, dass sie ein Misstrauen gegenüber ihres Umfeldes entwickeln. Das falsche Wort, die egoistische Tat oder ähnliche Ausrutscher werden dann in einen größeren Kontext gesetzt und dem Wesenszug einer Person zugeordnet. Gegenteilig freundliche Gesten hingegen könnten danach als Maskerade diskreditiert werden, so dass beim Aszendent Zwillinge ein leichter Hang zu einer schwarzweiß Sichtweise ebenfalls unverkennbar ist. Dies sind allerdings Gefahren, denen im Aszendent Zwillinge Geborene mit einem Bewusstsein für diese Problematik selbst umgehen können. Sind sie dazu in der Lage, was den meisten Menschen durchaus zugestanden werden darf, reißen sie ihre Mitmenschen durch ihre ansteckende Begeisterungsfähigkeit und ihren scharfen Intellekt mit.

Der Aszendent Zwillinge in der Partnerschaft

Im Aszendent Zwillinge geborene haben meist einen großen Freundeskreis, die Mitgliedschaft im engsten Zirkel ist allerdings nur den wenigen vorbehalten, denen sie eine reine Seele zutrauen. In der Liebe verhält es sich ganz ähnlich. Sie sind eher experimentell veranlagt und binden sich tendenziell ungern und spät. Das muss nicht für Untreue in einer Beziehung sprechen, im Aszendent Zwillinge Geborene neigen allerdings eher dazu als andere. Wichtig ist ein intellektueller Austausch mit dem Partner, eine Gleichschaltung der Meinungen sind ihnen zuwider. Ebenso verhält es sich mit dem Gefühl, eingesperrt zu sein. Das Lebensbejahende und der Austausch mit vielen Menschen gehört zu ihren elementarsten Wesenszügen, Partner sollten also nicht zu eifersüchtig sein und auf die Zweisamkeit pochen. Ein sehr positiver Wesenszug ist die Beweglichkeit und Flexibilität der im Aszendent Zwillinge Geborenen, durch die Probleme in der Partnerschaft meist schnell gelöst werden können. Gepaart mit einer Gabe, sich in andere Menschen hinein denken zu können, sorgt dieser Charakterzug für Lösungen, die für beide Seiten attraktiv und gangbar sind, so dass zumindest kleinere Probleme keine unüberwindbaren Hürden für eine glückliche Beziehung sein dürften.

Der Aszendent Zwillinge im Beruf

Die breite Fächerung der Interessen des Aszendent Zwillinge offenbart sich nicht nur in Gesprächen, sondern ist auch wesentliches Merkmal seiner Berufsausübung. Menschen mit diesem Aszendenten trifft man meist in Berufen, die mit einem regen Wissensaustausch einhergehen. Tätigkeiten in öffentlichen Bereichen oder bei denen eine große Kommunikationsbereitschaft und der geschickte Umgang mit Menschen gefragt ist, liegen dem Aszendent Zwillinge. Mit Monotonie im Berufsleben hingegen kann er nichts anfangen. Seine Vielseitigkeit ermöglicht ihm die Übernahme von komplexen Aufgabenfeldern und mit seiner erfrischenden Art kann er nicht nur sich selbst, sondern auch das ganze Team um sich herum motivieren.

Weitere Aszendenten